Devisen
Rückendeckung für den kanadischen Dollar

Wenn sich Kanadas Notenbanker zur Wirtschaftslage ihres Landes äußern, darf eine Mahnung nicht fehlen: Die Aufwertung des kanadischen Dollars gegenüber dem US-Dollar könnte den sich abzeichnenden Aufschwung stören oder zumindest abschwächen.

TORONTO. Seit sich die Anzeichen mehren, dass der beginnende Wirtschaftsaufschwung etwas kräftiger ausfällt als noch vor wenigen Wochen erwartet, hat sich diese Furcht jedoch ein wenig gelegt. Die Bank of Canada geht nun davon aus, dass Kanadas Wirtschaft in diesem Jahr um 2,3 Prozent schrumpft, nachdem sie im April noch mit minus drei Prozent gerechnet hatte. Für 2010 wird nun ein Wachstum von drei statt 2,5 Prozent erwartet.

Reiche Bodenschätze

Der kanadische Dollar gehört zu den sogenannten Rohstoffwährungen. Vor zwei Jahren war es die Nachfrage nach Öl und Mineralien wie Zink, Nickel und Kupfer sowie nach Uran, die den kanadischen Dollar auf eine Parität mit dem US-Dollar trieb. Im Herbst 2007 war der kanadische Dollar nahezu 1,10 US-Dollar wert. Mit dem Absturz der Rohstoffpreise im zweiten Halbjahr 2008 sank der Kurs des kanadischen Dollars. Den Tiefststand erreichte er im März dieses Jahres mit 77 US-Cents. Seitdem aber kletterte er auf über 94 US-Cents.

Steigende Nachfrage

Die anziehende Nachfrage führt zu höheren Rohstoffpreisen sowie zu Investitionen im Bergbausektor. Dies stützt das Wachstum. Andererseits ist die starke Währung eine Belastung für die exportorientierte kanadische Wirtschaft. Neben dem Anstieg der Rohstoffpreise profitiert die Währung Kanadas auch davon, dass Kanadas Bankensektor relativ unbeschadet durch die Finanzkrise gekommen ist.

Blick in die Zukunft

Analysten sind sich uneins über die weitere Entwicklung des kanadischen Dollars. Doug Porter, Vize-Chefökonom von BMO Capital Markets, hält es für möglich, dass Ende 2011 die Parität mit dem US-Dollar erreicht wird, andere sehen diese Möglichkeit schon früher. George Davis, leitender Wechselkurs-Analyst der RBC Financial Group, will eine Parität auf mittlere Sicht nicht ausschließen, sieht den "Loonie" vorerst zwischen 90 und 94 US-Cents und rechnet erst Ende 2010 mit einem Anstieg auf 95 US-Cents.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%