Devisen
Sorgen um die USA – Euro steigt

Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen und hat weiter über der Marke von 1,39 Dollar notiert. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel mit 1,3922 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7180 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,3 771 (Mittwoch: 1,3 690) Dollar festgesetzt.

Die drohende Herabstufung des Kreditratings der USA belaste den Dollar, sagten Händler. Die Ratingagentur Standard & Poor"s hatte am Donnerstag angekündigt, die Kreditwürdigkeit von Großbritannien zu überprüfen. Experten gehen jetzt davon aus, dass auch den USA eine Herabstufung drohe. Wie in Großbritannien dürfte auch in den USA die Staatsverschuldung auf mehr als 100 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) ansteigen. Ein solcher Schuldenstand ist laut S & P nicht mit der Bestnote von "AAA" für langfristige Staatsanleihen zu vereinbaren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%