Devisen
Zuversicht der Investoren stützt den Euro

Der Euro steht vor einer guten Woche. Grund: Die Konjunkturindikatoren für den Euro-Raum sehen günstig aus. Experten rechnen deshalb mit einer Erholung des Euro. Und nicht nur damit.

FRANKFURT. Devisenexperten sehen den Euro in dieser Woche im Aufwind. Anstehende Konjunkturindikatoren dürften die Erwartung nähren, dass die Rezession im Euroraum im Jahresverlauf abklingt. Dies würde dem Trend zu Dollar-Investments entgegenwirken, der in wirtschaftlichen Krisenzeiten zu beobachten ist. Wegen der hohen Liquidität gilt der Dollar unverändert als sicher.

„Der Euro wird sich weiter erholen, da die Zuversicht der Investoren wieder wächst“, sagte Stratege Ian Stannard von der Bank BNP. „Die Konjunkturdaten werden weiter anziehen und am Markt die Einschätzung stützen, dass sich die gegenwärtige Konjunkturerholung selbst trägt.“

Die GfK-Umfrage zum deutschen Verbrauchervertrauen dürfte Volkswirten zufolge den fünften Monat in Folge eine Stabilisierung anzeigen. Die Daten werden am Dienstag vorgelegt. Dann steht auch der Einkaufsmanagerindex für die Industrie im Euroraum an. Ökonomen prognostizieren einen Anstieg auf 42,1 von 40,7 im Vormonat. Allerdings signalisieren erst Werte über 50 eine Rückkehr zu Wirtschaftswachstum.

Am Freitagabend notierte der Euro etwas fester bei 1,3965 Dollar, nach 1,38 Dollar am Wochenanfang. Am Donnerstag hatte der Euro zeitweise die Marke von 1,40 Dollar getestet, konnte sie aber nicht nachhaltig überwinden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%