Devisenbericht
Anleger nehmen beim Euro Gewinne mit

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs ist am Dienstag den zweiten Handelstag in Folge gesunken. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 050 Dollar. Damit war ein Dollar 0,8 295 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,2078 (Freitag: 1,2093) Dollar festgesetzt.

Händler sprachen von Gewinnmitnahmen, nachdem der Euro in der ersten Handelswoche des neuen Jahres gut drei Cent zugelegt und am Freitag mit 1,2 175 Dollar den höchsten Stand seit drei Monaten erreicht hatte. 2005 hatte der Eurokurs rund 15 Prozent zur US-Währung verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%