Devisenbericht
Aussicht auf Zinssenkung belastet Zloty

Polens Zloty ist zum Euro am Mittwoch auf ein Sieben-Wochen-Tief gefallen. Im Tagestief notierte der Zloty ein Prozent niedriger bei 3,9713 je Euro. Auslöser waren Kommentare des polnischen Notenbankers Andrzej Wojtyna. Er bezeichnete eine Leitzinssenkung im Dezember „als wahrscheinlich“.

HB FRANKFURT. November hatte Polen erstmals seit Februar 2006 die Leitzinsen um einen Viertelprozentpunkt auf 5,25 Prozent gesenkt. Immer häufigere Kommentare hinsichtlich einer Zinssenkung, möglicherweise sogar über 25 Basispunkte hinaus, hätten das Interesse am Zloty abflauen lassen, sagte Elisabeth Gruie, Währungsexpertin bei BNP Paribas in London.

Zum Dollar legte der Euro 0,8 Prozent auf 1,3026 zu. In den USA sind die Lagerbestände des Großhandels im Oktober so stark gesunken wie seit sieben Jahren nicht mehr. Die Daten unterstrichen, wie stark sich die Unternehmen auf einen Rückgang der Nachfrage einrichten.

Die Norwegische Krone zog angesichts des wieder gestiegenen Ölpreises 0,6 Prozent an auf 9,1048 je Euro. Seit Jahresanfang hat sie zwölf Prozent abgewertet. Der Ölpreis ist seit dem Hoch im Juli mehr als 70 Prozent eingebrochen, am Mittwoch legte er mehr als fünf Prozent zu. Der Yen gab zu Euro und Dollar nach, da Anleger wieder vermehrt Carry Trades aufbauten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%