Devisenbericht
Australischer Dollar erreicht 24-Jahres-Hoch

Der australische Dollar hat in seiner Rally zum US-Dollar den höchsten Stand seit 24 Jahren erreicht. Zeitweise handelte der Markt die australische Währung mit 95,70 US-Cent. Angetrieben von Mittelzuflüssen aus dem florierenden Rohstoffgeschäft legte der australische Dollar in diesem Jahr 8,7 Prozent zum Greenback zu.

HB FRANKFURT. Geht die Hausse am Rohstoff-Weltmarkt weiter, dürfte die Währung Australiens, des wichtigen Exporteurs von Gold, Kohle und Mineralerzen, weiter an Wert gewinnen. Australia & New Zealand Banking Group sieht den Australien-Dollar bereits auf die Kursparität zum US-Dollar zusteuern.

Zum Euro erholte sich der US-Dollar etwas. Die Frühindikatoren für die US-Wirtschaft legten den zweiten Monat in Folge zu. Dies bestärkte die Hoffnung, dass sich die amerikanische Konjunktur im zweiten Halbjahr nicht weiter eintrübt und die US-Notenbank den Leitzins nicht weiter senkt, um die Wirtschaft zu stützen. Der US-Dollar gewann bis zum Nachmittag 0,4 Prozent auf 1,5516 je Euro. Weitere Hinweise auf die Konjunkturentwicklung dürfte der Monatsbericht zu den Hausverkäufen in den USA bringen, der am Freitag ansteht. Ökonomen warnen, dass die Daten eine weitere Verschärfung der Eigenheimkrise signalisieren könnten. Kommt es so, dürfte der Euro wieder Oberwasser gewinnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%