Devisenbericht
Euro klettert wieder über 1,20 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt vom Haushaltskompromiss beim EU-Finanzgipfel hat der Euro am Montag leicht zugelegt. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2014 Dollar. Der Dollar war damit 0,8319 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,1983 (Donnerstag: 1,1999) Dollar festgesetzt.

Die Staats- und Regierungschefs der 25 EU-Länder hatten sich am Samstag in Brüssel auf einen finanziellen Kurs für die nächsten acht Jahre geeinigt. Damit wurde eine Krise wie nach den gescheiterten EU-Verfassungsreferenden in Frankreich und den Niederlanden verhindert. Sie hatten im Frühjahr eine Diskussion um die Zukunft der Währungsunion ausgelöst und den Euro unter Druck gesetzt. Der Eurokurs hat in diesem Jahr rund 13 Prozent zum Dollar verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%