Devisenbericht
Eurokurs steigt deutlich

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Montag aufgrund von Zinsspekulationen deutlich gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,1 840 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag noch auf 1,1 785 (Donnerstag: 1,1 764) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 485 (0,8 501) Euro.

Die Erwartung, dass sich die Zinsdifferenz zwischen den USA und der Eurozone verringere, habe den Eurokurs beflügelt, sagten Händler. Während die US-Notenbank Fed möglicherweise ihren Zinserhöhungszyklus bald beende, rechneten die Märkte mit weiteren Zinserhöhungen der Europäischen Zentralbank (EZB), sagte Devisenexperte Daisuke Uno von der Sumitomo Mitsui Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%