Devisenhandel
Enttäuschende US-Konjunkturdaten treiben den Euro

dpa-afx FRANKFURT. Enttäuschende US-Konjunkturdaten haben den Euro am Donnerstag in die Nähe seines erst zu Wochenbeginn erreichten Rekordstands getrieben. Die europäische Gemeinschaftswährung kletterte in der Spitze bis auf 1,4 344 Dollar und blieb damit nur knapp unter der erst in der Nacht zum Montag erreichten alten Rekordmarke von 1,4 348 Dollar. Am späten Nachmittag kostete ein Euro 1,4 311 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag vor Veröffentlichung der US-Daten auf 1,4 309 (Mittwoch: 1,4 230) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete 0,6 989 (0,7 027) Euro.

"Die US-Konjunkturdaten sind nach wie vor besorgniserregend", sagte Ökonom Folker Hellmeyer von der Bremer Landesbank. Angesichts des allmählichen Übergreifens der Krise am US-Häusermarkt auf die Gesamtwirtschaft in den Vereinigten Staaten werde am Markt in der kommenden Woche fest mit einer Leitzinssenkung durch die US-Notenbank um zumindest 0,25 Prozentpunkte gerechnet. Die Auftragsentwicklung sei angesichts eines neuerlichen Rückgangs im September um 1,7 Prozent nach dem Einbruch im August um 5,3 Prozent "ernüchternd". Auch die wöchentlichen Arbeitsmarktdaten hätten negativ überrascht. Die Daten vom US-Immobilienmarkt enttäuschten wegen kräftiger Revisionen der Vormonatswerte ebenfalls deutlich.

"Die Krise am US-Immobilienmarkt geht weiter und wirkt sich zunehmend dämpfend auf die Gesamtwirtschaft der USA aus", sagte Hellmeyer. Dies dürfte die US-Notenbank in der kommenden Woche zu einer Zinssenkung veranlassen. Kurzfristig sei ein weiterer Kursanstieg des Euro auf 1,44 Dollar nicht ausgeschlossen. Angesichts des jüngsten Kurssprungs werde die Luft für zusätzliche Kursgewinne aber zusehends dünner und das Risiko für Rückschläge wachse.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,69 765 (0,69 550) britische Pfund , 163,64 (162,67) japanische Yen und auf 1,6 701 (1,6 706) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 767,50 (757,50) Dollar gefixt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%