Devisenhandel
Euro bleibt leicht unter neuem Rekordhoch

dpa-afx NEW YORK. Der Euro ist am Dienstag im späten US-Handel leicht unter seinem im Tagesverlauf markierten neuen Rekordhoch von 1,3 851 Dollar geblieben. Zuletzt lag die europäische Gemeinschaftswährung mit leichten Gewinnen bei 1,3 830 Dollar.

Händler verwiesen auf anhaltende Sorgen über den US-Markt für Hypotheken an Schuldner minderer Bonität (sub prime market) als Belastungsfaktor für den Greenback. Am Dienstagnachmittag habe der größte amerikanische Hypothekengeldgeber Countrywide Financial Corp einen Gewinnrückgang um 33 Prozent im zweiten Quartal berichtet und den Ausblick für das Gesamtjahr gesenkt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%