Devisenhandel
Euro bleibt unter 1,45 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Freitag unter der Marke von 1,45 Dollar eingependelt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,4 482 Dollar. Ein Dollar war 0,6 903 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Freitag unter der Marke von 1,45 Dollar eingependelt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,4 482 Dollar. Ein Dollar war 0,6 903 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,4 569 (Mittwoch: 1,4 621) Dollar festgesetzt.

Die Aussagen von EZB-Präsident Jean-Claude Trichet vom Vortag wirken Händlern zufolge noch etwas nach. Die Währungshüter hatten den Leitzins im Euroraum zwar wie von Experten einhellig erwartet unverändert bei 4,00 Prozent belassen. Zugleich hat sich die Notenbank nach Einschätzung von Ökonomen aber von ihrer Neigung zu Zinserhöhungen etwas entfernt. Dies setze den Euro etwas unter Druck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%