Devisenhandel
Euro hält sich bei 1,59 Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Montag trotz leichter Kursverluste in der Nähe von 1,59 Dollar gehalten. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,5 880 Dollar und damit nur geringfügig weniger als am Freitagabend. Ein Dollar war am Montag 0,6 297 Euro wert.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Montag trotz leichter Kursverluste in der Nähe von 1,59 Dollar gehalten. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,5 880 Dollar und damit nur geringfügig weniger als am Freitagabend. Ein Dollar war am Montag 0,6 297 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag noch auf 1,5 835 (Donnerstag: 1,5 708) Dollar festgesetzt.

Nachdem der Euro zum Wochenausklang aus seiner angestammten Handelsspanne ausgebrochen ist, sieht die Landesbank Hessen-Thüringen auch in dieser Woche Aufwärtspotenzial für die Gemeinschaftswährung. So könnten amerikanische Konjunkturdaten dazu beitragen, bestehende Erwartungen auf steigende US-Leitzinsen zu dämpfen, heißt es in einer Studie der Helaba. Ein Anlauf auf das Rekordhoch von 1,6 018 Dollar sei nicht auszuschließen.

Im Blickpunkt steht laut Experten auch die verschärfte Finanzkrise in den USA. Angesichts der Turbulenzen um die angeschlagenen US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac hatten zuletzt US-Regierung und Notenbank einen Stützungsplan angekündigt, um die Märkte zu beruhigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%