Devisenhandel
Euro pendelt sich deutlich über 1,37 Dollar ein

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Freitagmorgen über der Marke von 1,37 Dollar eingependelt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,3 743 Dollar und damit etwa so viel wie am Vorabend in New York . Ein Dollar war 0,7 277 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,3 722 (Mittwoch: 1,3 743) Dollar festgesetzt.

Die schwindende Risikoneigung bleibt Händlern zufolge angesichts der globalen Aktienmarktschwäche das bestimmende Thema. Kurzfristig profitiere der Dollar dabei von der Auflösung spekulativer "Carry Trades". Dies führe zu Rückflüssen in den Dollar. Am Nachmittag steht Händlern zufolge die Entwicklung des Wirtschaftswachstums im zweiten Quartal in den USA im Fokus. Am Markt wird nach dem überaus schwachen ersten Quartal mit einer Stabilisierung gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%