Devisenhandel
Euro überwindet charttechnischen Widerstand

Der Euro hat am Mittwoch einen wichtigen charttechnischen Widerstand bei 1,3720 Dollar überwunden. Binnen weniger Minuten sprang die Gemeinschaftswährung auf 1,3794 Dollar von zuvor rund 1,37 Dollar, was Händler auf Stopp-Loss-Orders zurückführten.

HB FRANKFURT. „Ich denke nicht, dass der Euro dieses Mal so schnell wieder drehen wird“, sagte ein Händler. „Es sieht eher nach einer Trendwende aus. Jetzt werden viele, die bislang short waren, Positionen aufbauen“, fügte er hinzu. Bei knapp 1,38 Dollar hat der Euro zuletzt Anfang Januar notiert.

Der Kurs des Euro war im frühen Handel noch unter die Marke von 1,36 Dollar gefallen. Händler sprachen dabei noch von Gewinnmitnahmen nach den jüngsten Kurszuwächsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%