Devisenhandel
Euro von Vortagsverlusten leicht erholt

Der Euro hat sich am Dienstag zunächst leicht von seinen kräftigen Kursverlusten am Vortag erholt. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2 720 Dollar, nachdem sie am Montag rund drei Cent an Wert verloren hatte.

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat sich am Dienstag zunächst leicht von seinen kräftigen Kursverlusten am Vortag erholt. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2 720 Dollar, nachdem sie am Montag rund drei Cent an Wert verloren hatte. Ein Dollar war am Dienstag 0,7 862 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag auf 1,2 798 (Freitag: 1,2 591) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag dürfte vor allem das ifo-Geschäftsklima für Deutschland im Blickpunkt stehen. Am Markt wird für das wichtigste Stimmungsbarometer der deutschen Wirtschaft mit einer geringfügigen Aufhellung gerechnet. Zudem dürfte die halbjährliche Anhörung von US-Notenbankchef Ben Bernanke vor dem US-Senat das Interesse auf sich ziehen. "Ungeachtet des technisch aufgehellten Bildes bleibt das Fahrwasser des Euro unruhig", schreibt die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in einem Ausblick.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%