Devisenhandel
Eurokurs bleibt unter Marke von 1,28 Dollar

dpa-afx NEW YORK. Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch knapp unter der Marke von 1,28 Dollar eingependelt. Am Morgen wurden 1,2 773 Dollar je Euro bezahlt. Ein Dollar kostete 0,7 825 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2 755 (Montag: 1,2 702) Dollar fest gesetzt.

Die Wahlen in den USA bestimmen Händlern zufolge das Geschehen. Die Republikaner von US-Präsident George W. Bush haben bei den Kongresswahlen eine deutliche Niederlage erlitten: Den oppositionellen Demokraten gelang es nach zwölf Jahren, die Mehrheit im Abgeordnetenhaus zurück zu gewinnen. Allerdings ist derzeit noch unklar, ob die Republikaner trotz einiger demokratischer Erfolge bei den Senatswahlen auch ihre Mehrheit im zweiten Haus des Kongresses verlieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%