Devisenhandel
Eurokurs gibt leicht nach

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Montag leicht gesunken. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,4 635 Dollar. Ein Dollar war 0,6 831 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,4 683 (Donnerstag: 1,4 666) Dollar festgesetzt. Im Verlauf hatte der Euro am Freitag mit 1,4 751 Dollar einen neuen Rekordstand erreicht.

Trotz der leichten Erholung des Dollar zu Wochenbeginn überwiegen aus Sicht von Händlern weiter die Abwärtsrisiken. Die Folgen der US-Hypothekenkrise auf die US-Wirtschaft seien nach wie vor nicht vollständig absehbar. Die Unsicherheit der Finanzmärkte, die am Freitag durch das enttäuschende US-Verbrauchervertrauen und neue Negativmeldungen aus dem Bankensektor weiter geschürt worden sei, dürfte weiter nachklingen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%