Devisenhandel
Eurokurs hält sich vor EZB-Zinsentscheid über 1,35 Dollar

HB FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch über 1,35 Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,3 525 Dollar und damit in etwa soviel wie am Vorabend. Ein Dollar war 0,7 394 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Dienstag auf 1,3 532 (Montag: 1,3 482) Dollar festgesetzt.

Vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank am späten Mittwochmittag sei mit nur geringer Bewegung am Devisenmarkt zu rechnen, sagten Händler. Nachdem es als nahezu sicher gelte, dass die EZB den Leitzins um weitere 0,25 Prozentpunkte auf 4,00 Prozent erhöhe, stehe die anschließende Erklärung der Notenbank im Blickpunkt. Marktteilnehmer erwarten sich von den Ausführungen seitens EZB-Präsident Jean-Claude Trichet Hinweise auf den weiteren geldpolitischen Kurs der Notenbank im laufenden Jahr.

Von Interesse seien am Mittwoch auch anstehende Konjunturkurdaten aus den USA, hieß es. Am Nachmittag werden Daten zu der Entwicklung der Produktivität und der Lohnstückkosten im ersten Quartal veröffentlicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%