Devisenhandel
Eurokurs weiter auf Rekordniveau

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch leicht gestiegen und hat damit weiter über 1,36 Dollar notiert. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,3 620 Dollar, nachdem sie am Vorabend nur knapp über 1,36 Dollar gehandelt wurde. Ein Dollar war am Mittwoch 0,7 342 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Dienstagmittag noch auf 1,3 601 (Montag: 1,3 588) festgesetzt.

Für den Mittwoch rechnen Experten aufgrund eines landesweiten Feiertags in den USA mit einem vergleichsweise ruhigen Handel. Indes könnten einige Impulse von den anstehenden Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor und den Einzelhandelsumsätzen der Eurozone ausgehen.

Ansonsten positionierten sich die Marktteilnehmer bereits für die Zinsentscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Bank of England (BoE) am Donnerstag. Während für die Eurozone fest mit unveränderten Leitzinsen gerechnet wird, erwarten Volkswirte mehrheitlich eine Zinsanhebung in Großbritannien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%