Devisenmarkt
Euro baut Kursgewinne zum Dollar aus

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Freitagmorgen weiter gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete in Frankfurt am Morgen 1,2 570 Dollar. Ein Dollar war 0,7 951 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag noch auf 1,2 531 (Mittwoch: 1,2 543) Dollar festgesetzt.

Das Rekord-Handelsdefizit in den USA stütze den Euro weiterhin, sagte Ökonom Thomas Lam von der United Overseas Bank. Allerdings dürfte sich der Euro-Wechselkurs weiter in einem engen Band bewegen. Der Konjunkturbericht der US-Notenbank (Beige Book) vom Vorabend sorgte unterdessen kaum für neue Impulse. In den USA ist die Wirtschaft nach Einschätzung der Notenbank weiter auf Expansionskurs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%