Devisenmarkt
Euro bleibt im Aufwärtstrend

Eine mögliche Aufstockung der chinesischen Euro-Devisenreserven hat der Gemeinschaftswährung am Montag Rückenwind gegeben. Der Euro kletterte im Geschäft der Handelsplattform EBS bis auf 1,5064 Dollar und damit den höchsten Stand seit 14 Monaten.

rtr FRANKFURT. In einem von der People's Bank of China herausgegebenen Bericht hieß es, der Dollar solle zwar die wichtigste Reservewährung Chinas bleiben. Die Anteile von Euro und Yen sollten aber erhöht werden. Zur japanischen Währung fiel der Dollar in Reaktion um 0,3 Prozent und war zu 91,57 Yen zu haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%