Devisenmarkt
Euro hält sich über 1,41 Dollar

Die Hoffnung auf eine Erholung der Weltwirtschaft stützt den Euro über eine höhere Risikobereitschaft, heißt es am Markt. Neue Impulse könnte der Markt am Nachmittag erhalten.

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Montag über der Marke von 1,41 Dollar gehalten. Im frühen Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,4144 Dollar und damit in etwa so viel wie im späten US-Handel am Freitag. Ein Dollar war 0,7071 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,4098 (Donnerstag: 1,3856) Dollar festgesetzt.

Die Hoffnung auf eine Erholung der Weltwirtschaft stützt den Euro über eine höhere Risikobereitschaft, hieß es am Markt. Händler sprachen von freundlichen Impulsen für die Aktienmärkte. Eine höhere Risikobereitschaft stützt tendenziell den Euro. Impulse könnte der Markt von neuen US-Konjunkturdaten am Nachmittag erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%