Devisenmarkt
Euro setzt Kurserholung fort

Der Euro hat am Mittwoch den zweiten Tag in Folge kräftige Kursgewinne verzeichnet.

HB FRANKFURT. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am späten Nachmittag 1,2925 US-Dollar, nachdem sie am Morgen noch bei 1,27 Dollar notierte.Damit hat der Euro zum Dollar in den vergangenen beiden Tagen um rund sechs Cent aufgewertet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag noch auf 1,2770 (Dienstag: 1,2526) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete 0,7831 (0,7983) Euro.

"Die jüngsten Kursgewinne des Euro sind im Wesentlichen eine Korrekturbewegung zu den drastischen Verlusten in den vergangenen Wochen", sagte Devisenexperte Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

Zudem sei die Risikoneigung der Investoren wieder etwas gestiegen, was den Dollar belaste und dem Euro zugute komme. Zuletzt hatten zahlreiche Anleger angesichts der Finanzkrise den vermeintlich "sicheren Hafen" US-amerikanischer Staatsanleihen gesucht und damit den Dollar massiv beflügelt.

"Prinzipiell halte ich weitere Kursgewinne beim Euro für möglich, da er bis zuletzt stark überverkauft war", sagte Wortberg. Impulse dürfte die Gemeinschaftswährung auch von der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwochabend erhalten.

Am Markt wird mit einer abermaligen Zinssenkung gerechnet, über das Ausmaß besteht aber hohe Unsicherheit. Die Erwartungen reichen von einem kleinen Zinsschritt um 0,25 Punkte nach unten bis hin zu einer großen Zinssenkung um 0,75 Punkte.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,79580 (0,79790) britische Pfund, 124,00 japanische Yen und auf 1,4695 (1,4520) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 764,00 (730,50) Dollar gefixt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%