Devisenmarkt
Euro startet mit Verlusten

HB FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Montag mit Verlusten in die neue Woche gestartet. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 039 Dollar. Ein Dollar war damit 0,8 302 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag noch auf 1,2 104 (Donnerstag: 1,2096) Dollar fest gesetzt.

Vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag hielten sich die Marktteilnehmer mit Engagements zurück, sagten Händler. Analysten rechnen nicht damit, dass die EZB den derzeitigen Leitzins von 2,50 Prozent verändert. Eine deutliche Mehrheit von Volkswirten erwartet auf der übernächsten Sitzung im Mai allerdings eine Anhebung um 0,25 Prozentpunkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%