Devisenmarkt
Euro steigt nach Italien-Auktion

Eine Anleihe-Emission Italiens hat dem Euro Auftrieb gegeben. Die Auktion lief besser als erwartet. Die Stimmung bleibt aber angespannt.
  • 0

FrankfurtEine Auktion einjähriger italienischer Anleihen ist am Devisenmarkt positiv aufgenommen worden. Der Euro kletterte am Mittwoch auf ein Tageshoch von 1,2553 Dollar, nachdem er zuvor bei etwa 1,2522 Dollar notiert hatte.

Italien hat am Kapitalmarkt 6,5 Milliarden Euro aufgenommen, muss den Anlegern aber so hohe Renditen bieten wie seit Dezember nicht mehr. „Angesichts der schwierigen Umstände hätte die Auktion wesentlich schlechter verlaufen können. Aber die Ergebnisse zeigen, dass die Stimmung angespannt ist und die Ansteckungsgefahr zunimmt“, sagte Sergio Capaldi, Analyst bei Intesa Sanpaolo.

Italien war an den Märkten zuletzt als nächster Kandidat für Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm gehandelt worden. Am Donnerstag steht bereits der nächste Markttest für das hoch verschuldete Land an. Dann will Italien länger laufende Papiere im Volumen von mehreren Milliarden Euro losschlagen.

An Sekundärmarkt rentierten zehnjährige italienische Anleihen am Mittwoch bei 6,108 Prozent und damit leicht unter ihrem Vortagesschluss von 6,166 Prozent. Auch die Zinsen der spanischen Pendants verabschiedeten sich im Tagesverlauf von ihren Höchstständen und notierten bei 6,713 Prozent. Am Morgen hatten sie noch bei bis zu 6,861 Prozent rentiert.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisenmarkt: Euro steigt nach Italien-Auktion"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%