Devisenmarkt
Euro, Yen und Franken stabil

Der Euro hat heute Morgen weiter bei der Marke von 1,44 US-Dollar notiert.
  • 0

Frankfurt/MainDie Gemeinschaftswährung kostete 1,4405 Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Ein Dollar war zuletzt 0,6942 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochmittag auf 1,4477 (Dienstag: 1,4360) Dollar festgesetzt.

Damit pendelt der Euro nach wie vor in seiner angestammten Spanne von 1,40 bis 1,45 Dollar, in der er sich seit Anfang Mai bewegt.

Am Devisenmarkt liegt das Augenmerk derzeit weniger auf dem Euro als vielmehr dem japanischen Yen und dem Schweizer Franken. Beide Währungen gelten als „sichere Häfen“, die von den Anlegern seit Monaten stark nachgefragt werden. Japan und die Schweiz haben bereits Maßnahmen gegen ihre starken Währungen ergriffen, allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Zuletzt hatte die Schweizer Notenbank SNB am Mittwoch zusätzliche Schritte beschlossen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Devisenmarkt: Euro, Yen und Franken stabil"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%