Devisenmarkt
Eurokurs pendelt um 1,20 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Einen Tag nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank hat der Kurs des Euro am Mittwoch im frühen Handel um 1,20 Dollar gependelt. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 004 Dollar. Ein Dollar war damit 0,8 326 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2084 (Montag: 1,2025) Dollar festgesetzt.

Die Begründung der Federal Reserve für die Erhöhung des Leitzinses um 0,25 Prozentpunkte auf 4,75 Prozent deute auf weitere Zinssteigerungen in den USA hin, sagten Händler. Das Erholungspotenzial des Dollars sei aber begrenzt, sagte Devisenhändler Kazuhiro Nishina von der Aozora Bank. Schließlich habe auch die Europäische Zentralbank weitere Zinserhöhungen signalisiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%