Devisenmarkt
Eurokurs verharrt knapp unter 1,26 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch unter der Marke von 1,26 Dollar verharrt. Die Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,2 580 Dollar gehandelt, nachdem sie zu Wochenbeginn zeitweise mehr als 1,27 Dollar kostete. Das überraschend aufgehellte Verbrauchervertrauen in den USA hatte den Euro am Dienstag unter Druck gesetzt. Ein Dollar war zuletzt 0,7 945 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2 636 (Montag: 1,2 633) Dollar festgesetzt.

Impulse für den Devisenmarkt werden vom ifo-Geschäftsklimaindex erwartet. Nach dem Stimmungshoch in der deutschen Wirtschaft in den vergangenen Monaten rechnen Experten im Juli mit einem Dämpfer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%