Devisenmarkt
Eurokurs zeigt sich kaum verändert

dpa-afx NEW YORK. Der Eurokurs hat sich am Donnerstag im frühen Handel kaum verändert. Um 7.45 Uhr wurden 1,2 759 Dollar je Euro bezahlt. Damit kostete die europäische Gemeinschaftswährung in etwa so viel wie am Vorabend in New York. Am Mittwochmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2 757 (Dienstag: 1,2 696) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7 839 (0,7 876) Euro.

Experten rechnen vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts am Freitag mit geringen Veränderungen. Die am Donnerstag anstehenden Daten dürften dagegen kaum so überraschend sein, um größere Kursbewegungen am Devisenmarkt auszulösen, sagte Jonathan Cavenagh von der Westpac Banking.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%