Edelmetall
Goldpreis bleibt auf hohem Niveau

Die Anleger fürchten weiterhin inflationäre Tendenzen in den USA. Gold kostet sogar noch mehr als zuletzt am Freitag. Auch der Silberpreis zog noch einmal an.
  • 0

FrankfurtDer Goldpreis hat am Montag seine Gewinne der Vorwoche gut behauptet. Mit 1543,60 Dollar kostete die Feinunze sogar noch etwas mehr als zuletzt am Freitag, als schwache US-Arbeitsmarktdaten Befürchtungen über eine Verlangsamung der US-Konjunkturerholung und damit einen Run auf das Gold auslösten.

Denn viele Anleger setzten auf eine weiterhin üppige Versorgung der US-Banken mit Liquidität und fürchteten daher zunehmende inflationäre Tendenzen in den USA. „Das Umfeld für Edelmetalle allgemein bleibt somit positiv“, stellten die Analysten der Commerzbank fest. Der Silberpreis zog um 1,3 Prozent auf 36,72 Dollar an.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Edelmetall: Goldpreis bleibt auf hohem Niveau"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%