Die Opec bemüht sich, den Ölpreis zu stabilisieren. Die USA stören diese Bemühungen – schon einmal schickten sie die Ölpreise in den Keller.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bei den "USA" handelt es sich um ein paar Dutzend grössere und kleinere Förderunternehmen die mittels Fracking, oder Nutzung von Tiefseevorkommen ihren Gewinn maximieren. Im Gegensatz zur OPEC gibt es in den USA keine Regelung der Unternehmen. Insofern wäre eine staatliche Regulierung in den USA schwierig.

    Aktuell sind die USA ein grosser Nettoimporteur von Erdöl. Die US Politik zielt darauf ab die USA zur Energiesupermacht zu machen. Trump sucht hierzu den Unternehmen im Erdöl-, Erdgas- und Kohlesektor ein gutes Umfeld zu schaffen.


Mehr zu: Erdöl - US-Förderboom könnte Opec in die Quere kommen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%