Erfolgreiche Probebohrung
Riesige Ölvorkommen vor Mexiko gefunden

Drei westliche Konzerne haben gewaltige Ölvorkommen im Golf von Mexiko entdeckt. Analysten sprachen vom bedeutendsten Fund in den USA seit dem Ölfeld Prudhoe Bay in Alaska.

HB WASHINGTON. Nach einer erfolgreichen Probebohrung achteinhalb Kilometer unter dem Meeresspiegel erklärte Chevron am Dienstag, in dem 770 Quadratkilometer großen Gebiet könnten zwischen drei Mrd. und 15 Mrd. Barrel Öl und Erdgas in flüssiger Form liegen. Die Ölvorkommen der USA wurden bislang mit knapp 30 Mrd. Barrel angegeben.

Die Ausbeutung der entdeckten Reserven dürfte sich viele Jahre hinziehen und etliche Mrd. Dollar kosten. Chevron hält 50 Prozent an dem Projekt, die norwegische Statoil ASA und Devon Energy je 25 Prozent. Die USA importieren mehr als die Hälfte ihres Erdölbedarfs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%