EU Euro unter 1,20 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist nach den schwachen US-Konjunkturdaten zeitweise über 1,20 Dollar gestiegen. Am Abend wurde die Gemeinschaftswährung jedoch mit 1,1 912 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,1970 (Donnerstag: 1,1972) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8 354 (0,8 353) Euro. Marktbeobachter verwiesen auf charttechnische Widerstände, die den Eurokurs weiter unter die Marke von 1,20 Dollar drücken.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%