EU prüft Korrektur der Wachstumsprognose
Ölpreis gefährdet wirtschaftliche Erholung

Die Terroranschläge in Saudi-Arabien vom Wochenende haben heftige Reaktionen an den Öl- und Aktienmärkten ausgelöst. Die Furcht vor möglichen Lieferengpässen des weltgrößten Ölexporteurs ließ die Ölnotierungen um fast zwei Dollar steigen.

ink/je/noh/rp BERLIN/BRÜSSEL. Mittlerweile dämpfen die hohen Ölpreise auch die Wachstumsaussichten in Deutschland und Europa. An den Aktienmärkten wurde dies mit Kursrückgängen quittiert.

„Die Lage in Saudi-Arabien ist alles andere als sicher“, warnt Sandra Ebner, Ölexpertin der Deka Bank. Offensichtlich geraten nun „strategische Ziele verstärkt ins Visier der Terroristen“. Die Extremisten-Organisation El Kaida hat die Ölindustrie Saudi-Arabiens zum Angriffsziel erklärt, mit dem sie westliche Staaten, allen voran die USA, treffen will.

Die EU-Kommission schloss am Dienstag in Brüssel erstmals eine Korrektur ihrer jüngsten Wachstumsprognose nicht mehr aus. Sollte der Ölpreis auf dem hohen Niveau verharren, sei eine Revision um 0,2 Prozentpunkte nach unten möglich, sagte ein Sprecher der EU-Behörde. Anfang April hatte sie für die Euro-Zone für 2004 ein Wachstum von 1,7 % prognostiziert. Zugleich fürchtet die Kommission infolge der höheren Öl- und Benzinpreise ein Anziehen der Inflation auf 2,2 %.

Die hohen Ölpreise schlagen sich bereits in der Preisentwicklung nieder. Die Inflationsrate im Euro-Raum stieg im Mai nach vorläufiger Rechnung von 2,1 auf 2,5 Prozent. Dadurch verengt sich der Spielraum der Europäischen Zentralbank (EZB), durch eine Lockerung der Geldpolitik konjunkturellen Gefahren entgegenzuwirken. WestLB-Chefvolkswirt Ulrich Hombrecher sieht sogar die Gefahr einer Überreaktion der Notenbanken. „Eines darf auf keinen Fall passieren: dass die Notenbanken wegen des Ölpreises die Zinsen erhöhen. Ein ölpreisbedingter Anstieg des Verbraucherpreisindexes ist nicht mit Inflation gleichzusetzen.“

Seite 1:

Ölpreis gefährdet wirtschaftliche Erholung

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%