Euro-Kurs
Euro fällt unter 1,08 Dollar

Die europäische Gemeinschaftswährung hat am Dienstag deutlich schwächer notiert. Heute werden Daten zur Teuerungsrate in der Euro-Zone und zum Einkaufsmanagerindex in den USA erwartet.
  • 1

FrankfurtDer Euro ist am Dienstag unter die Marke von 1,08 Dollar gefallen. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0779 Dollar gehandelt und notierte damit etwas niedriger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag auf 1,0845 Dollar festgesetzt.

Der Euro hatte in den vergangenen zwölf Monaten gegenüber dem Dollar deutlich abgewertet. Zuletzt hatte die Gemeinschaftswährung jedoch wieder zulegen können, auch weil in den USA wegen schlechter Wirtschaftsdaten Zweifel am Tempo der dortigen Zinswende aufkamen. Das jüngste Zwischenhoch dürfte laut Experten der Commerzbank jedoch zu Ende sein. „Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass die Korrektur im Euro-Kurs zum Dollar damit schon wieder beendet ist,“ kommentierten die Analysten.

Am Dienstag stehen Preisdaten aus der Euro-Zone im Mittelpunkt. Experten gehen davon aus, dass die Jahresteuerungsrate mit minus 0,1 Prozent noch einmal knapp negativ ausgefallen ist. In den USA wird am Nachmittag der Einkaufsmanagerindex der Region Chicago veröffentlicht. Dessen Einbruch im Vormonat zählte in einer ganzen Reihe von zuletzt enttäuschenden Konjunkturdaten aus den USA zu den größten Überraschungen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Euro-Kurs: Euro fällt unter 1,08 Dollar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Liebe Handelsblatt-Redaktion,

    euer Dollar/Euro Kurs hat sich wohl am Gold orientiert, bitte korrigieren, vielen Dank!
    EUR/USD:
    1.182,02 -0,35 %

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%