Euro-Kurs
Euro steigt in Richtung 1,18 Dollar

Der Euro ist am Morgen in Richtung 1,18 Dollar angestiegen. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1775 Dollar. Am Dienstag dürften die konjunkturellen Impulse für den Euro eher schwach bleiben.
  • 0

FrankfurtDer Euro hat am Dienstag zugelegt und ist in Richtung 1,18 US-Dollar gestiegen. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1775 Dollar und damit etwas mehr als am Vorabend. Der amerikanische Dollar tendierte dagegen zu vielen Währungen schwächer. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1746 Dollar festgelegt.

Am Dienstag dürften die konjunkturellen Impulse für den Euro eher schwach bleiben. Außenhandelszahlen aus Deutschland, die am Morgen erwartet werden, sorgen am Devisenmarkt selten für stärkere Bewegung. Gleiches gilt für Zahlen zur Industrieproduktion aus Frankreich und Italien. In den USA wird das Mittelstandsbarometer NFIB veröffentlicht. In Spanien äußert sich am Abend der Chef der katalanischen Regionalregierung zum Unabhängigkeitsbestreben der Region.

Hier geht es zur Seite mit dem Euro-Dollar-Kurs, hier können Sie aktuelle Wechselkurse berechnen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Euro-Kurs: Euro steigt in Richtung 1,18 Dollar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%