Euro-Kurs
Eurokurs vor US-Zinsentscheid knapp über 1,20 Dollar

Der Euro-Kurs ist am Mittwoch wieder leicht gestiegen. Die Gemeinschaftswährung hielt sich am Morgen knapp über 1,20 US-Dollar. Mit Spannung wird derweil eine wichtige Entscheidung der US-Notenbank Fed erwartet.
  • 0

FrankfurtDer Kurs des Euro hat am Mittwoch vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen in den USA etwas zugelegt. Die Gemeinschaftswährung knüpfte an die Gewinne vom Vortag an und hielt sich am Morgen knapp über 1,20 US-Dollar. Zuletzt wurde der Euro bei 1,2007 Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1972 Dollar festgesetzt.

Am Devisenmarkt ist die US-Notenbank Fed das alles beherrschende Thema. Die Anleger dürften sich vor wichtigen Entscheidungen der Fed zurückhalten, die am Abend auf der Agenda stehen. Es wird damit gerechnet, dass die amerikanischen Währungshüter den Startschuss zum Abbau der Notenbankbilanz geben werden. Die Investoren hoffen außerdem auf Hinweise zum Zeitpunkt einer weiteren Zinserhöhung in den USA.

Hier geht es zur Seite mit dem Euro-Dollar-Kurs, hier können Sie aktuelle Wechselkurse berechnen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Euro-Kurs: Eurokurs vor US-Zinsentscheid knapp über 1,20 Dollar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%