Euro
Ruhe vor der Fed-Entscheidung

Alles blickt auf die US-Notenbank Fed: Sie wird am Abend neue Beschlüsse bekanntgeben, Spekulationen um eine baldige Zinserhöhung halten Euro-Anleger in Schach. Die Euro-Talfahrt könnte sich nochmals beschleunigen.
  • 0

FrankfurtVor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed war unter Devisenanlegern Abwarten angesagt: Der Euro notierte am Mittwoch kaum verändert bei 1,0582 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,0635 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte gibt die amerikanische Geldpolitik den Ton an. Nach ihrer zweitägigen Sitzung wird die Federal Reserve (Fed) am Abend neue Beschlüsse bekanntgeben. Einige Marktexperten gehen davon aus, dass die Notenbanker in ihrer Abschlusserklärung am Abend ihre Wortwahl ändern könnten und eine baldige Zinserhöhung damit wahrscheinlicher wird.

Der Leitzins dürfte zwar weiter an der Nulllinie bleiben, allerdings nicht mehr lange: Viele Fachleute rechnen damit, dass die Fed den verbalen Startschuss für baldige Zinsanhebungen gibt. Wann die Straffung tatsächlich beginnen könnte, dürfte die Notenbank aber offen lassen. Auch Analysten sind sich in dieser Frage nicht einig.

„Wir gehen davon aus, dass der Passus, wonach die Normalisierung der Geldpolitik ,geduldig' vonstattengehen kann, gestrichen wird“, prognostiziert Helaba-Analyst Ulrich Wortberg. Ein Wegfall dieses Signalwortes dürfte einer Zinsanhebung im Juni dieses Jahres die Tür öffnen.

Sollte die Fed-Chefin eine Zinswende vorbereiten, könnte sich die Talfahrt des Euro nochmals beschleunigen. Allein seit Beginn der Anleihenkäufe der EZB in der vergangenen Woche hat die Gemeinschaftswährung in der Spitze fast vier US-Cents verloren.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Euro: Ruhe vor der Fed-Entscheidung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%