Devisen + Rohstoffe
Euro wieder über 1,30 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat sich am Dienstag im asiatischen Handel wieder erholen können und schaffte erneut den Sprung über die Marke von 1,30 Dollar. Im frühen Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 006 Dollar gehandelt. Ein Dollar war damit 0,7 684 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,2 966 (Freitag: 1,3 077) Dollar festgesetzt.

Im asiatischen Handel konnte sich die europäische Gemeinschaftswährung von den Kursverlusten zum Wochenstart erholen. Die amerikanische Währung dürfte nach Einschätzung von asiatischen Finanzexperten auch in den kommenden Tagen unter Druck bleiben. An den Devisenmärkten würden die Anleger derzeit auf steigende Notierungen für den chinesischen Yuan im Handel mit der US-Währung spekulieren, sagte beispielsweise der Währungsexperte Masahiro Yamashita von Fisco Ltd.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%