Devisen + Rohstoffe
Eurokurs bewegt sich kaum

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs ist am Mittwoch vor neuen US-Konjunkturdaten unter der Marke von 1,23 Dollar verharrt. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 283 Dollar. Der Dollar war damit 0,8 137 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,2 276 (Montag: 1,2 313) Dollar festgesetzt.

Händlern zufolge stützt das geringer als erwartet ausgefallene US-Handelsbilanzdefizit im August weiterhin den Dollar. Das hohe Defizit und Zweifel an dessen Finanzierbarkeit hatten die US-Währung in der Vergangenheit belastet. Neue Impulse für den Devisenmarkt werden am Nachmittag von den US-Daten zum Einzelhandelsumsatz und zur Industrieproduktion im August erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%