Devisen + Rohstoffe
Eurokurs steigt im frühen Handel weiter

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro ist am Dienstag gestiegen und hat weiter über 1,30 Dollar notiert. Im frühen Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,3 029 Dollar gehandelt. Ein Dollar war 0,7 671 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,2 967 (Freitag: 1,2 868) Dollar festgesetzt.

Zunehmende Anzeichen einer Abschwächung der US-Konjunktur lasteten auf dem Dollar, sagten Händler. Aber auch die Weigerung der führenden sieben Industrienationen (G7), Druck auf Chinas Währungspolitik auszuüben, habe den Dollarkurs nach unten gedrückt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%