Devisen + Rohstoffe
Eurokurs steigt über 1,21 Dollar

dpa-afx FRANKFURT. Der Eurokurs ist am Dienstag deutlich gestiegen und hat die Marke von 1,21 Dollar überschritten. Im frühen Handel wurde die europäische Gemeinschaftswährung mit 1,2 152 Dollar gehandelt. Der Dollar kostete damit 0,8 226 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag noch auf 1,2006 (Freitag: 1,1904) Dollar festgesetzt.

Nach dem positiven Referendum zur EU-Verfassung in Luxemburg seien die Sorgen über die Zukunft der Europäischen Union etwas gedämpft worden, sagten Händler in Tokio. Es sei wahrscheinlich, dass der Euro jetzt auch wieder über 1,22 Dollar steigt. Gestützt wurde die Währung zudem von Berichten, nach denen die Vereinigten Arabischen Emirate den Euro in ihren Währungsreserven aufstocken wollten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%