Experten erwarten Preisanstieg
Der Baumwollmarkt dreht

Am Welt-Baumwollmarkt haben sich die Preise nach einer vorausgegangenen kräftigen Talfahrt zuletzt zwar ganz leicht erholt, doch liegen sie noch immer auf dem niedrigsten Niveau seit rund 18 Monaten. Dennoch gehen Experten davon aus, dass die Talsohle erreicht ist.

FRANKFURT. „Wir werden am Baumwollmarkt schon bald einen nachhaltigen Umschwung erleben“, sagt Allen A. Terhaar, geschäftsführender Direktor von Cotton Council International, Washington, im Gespräch mit dem Handelsblatt.

Aktuelle Fundamentaldaten über die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bestätigen den Optimismus des Experten. Zum einen sind die weltweiten Baumwollbestände in jüngster Zeit wegen der weltweit anziehenden Nachfrage stark geschrumpft. Nach Einschätzung mehrerer Brokerhäuser ist für die nächste Zeit mit einer Fortsetzung dieses, für die Preisentwicklung positiven Trends zu rechnen.

Der Markt hat bisher weitgehend ignoriert, dass die Baumwollbestände in der Volksrepublik China – dem weltweit größten Produzenten und Verarbeiter von Rohbaumwolle und gleichzeitig auch dem führenden Exporteur von Baumwollerzeugnissen – auf das niedrigste Niveau seit dem Erntejahr 1994/1995 (Stichtag: 1. August) zurückgefallen sind.

Leslie Meyer vom US-Landwirtschaftsministerium (USDA) in Washington geht davon aus, dass die Baumwollpreise in der laufenden Saison 2006/2007 um sechs Prozent auf das niedrigste Niveau seit der Saison 2003/2004 absacken werden und dann nur noch bei 47,09 Mill. Ballen (nach 53,04 Mill. Ballen zum Ende der Vorsaison) liegen werden.

Der Baumwollpreis dürfte in den kommenden Monaten nicht nur von rückläufigen Weltbeständen, sondern auch vom tendenziell steigenden Rohölpreis profitieren, sagt Terhaar. Grund: Die Preise für Polyester, das am Markt für Textilfasern in einem harten Wettbewerb mit Baumwolle steht, sind analog zum Ölpreis deutlich gestiegen. Denn bekanntlich ist Öl einer der Grundstoffe für die Herstellung von Polyester und anderen synthetischen Fasern.

Seite 1:

Der Baumwollmarkt dreht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%