Devisen + Rohstoffe
Feinunze Gold notiert über 410 Dollar

Gold hat am Montag fester und über der Marke von 410 Dollar je Feinunze notiert. Die wieder akzentuierte Dollar-Schwäche habe das gelbe Metall in einem ausserordentlichen dünnen Markt gestützt, erklärten Händler.

HB LONDON. „Gold ist wegen den Währungen ziemlich stabil“, erklärte ein Marktanalyst. Die Währungen würden auch weiter die generelle Richtung bestimmen. Ein anderer Experte erklärte jedoch auch: „Wegen des dünnen Marktes ist es schwierig, eine intelligente Analyse zu machen. Wir sehen einen etwas höheren Markt, aber in enger Bandbreite“.

Der Dollar markierte zum Euro erneut ein Rekord-Tief, nachdem die US-Regierung die Terror-Warnung erhöht und vor Anschlägen gewarnt hatte, die schwerer sein könnten als die Anschläge vom 11. September 2001. Eine günstigere US-Devise macht das in Dollar angeschriebene Gold für europäische Anleger attraktiver.

Gold kostete gegen 16:30 Uhr 410,25/410,95 Dollar nach 407,50/408,00 Dollar am Freitagabend. Das zweite Londoner Fixing erfolgte bei 410,45 Dollar nach 410,80 Dollar am Vormittag und 409,75 Dollar am Freitagnachmittag.

Es sei fraglich, ob Gold vor dem Feiertagen genügend Momentum habe, so ein Marktbeobachter. Auch Händler äusserten Zweifel, dass Gold vor dem Jahresende weiter grosse Bewegungen nach oben machen könnte.

Silber lag bei 5,69/5,71 Dollar nach 5,65/5,67 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%