Finanzkrise
Zypern erwägt Goldverkauf

Im Kampf gegen die Finanzkrise hält sich Zypern die Möglichkeit offen, seine Gold-Reserven zu verkaufen. Finanzminister Georgiades betont, dass noch keine definitive Entscheidung gefallen sei.
  • 7

NikosiaFür Zypern bleibt als eines von mehreren Instrumenten im Kampf gegen seine Finanzkrise der Verkauf von Gold-Reserven auf dem Tisch. Finanzminister Harris Georgiades sagte am Dienstag in Nikosia: „Die Möglichkeit, Gold zu verkaufen, ist bekannt, aber nur als eine Option“.

Er ergänzte: „Darüber wird im Rahmen aller zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nachgedacht werden, wenn die Zeit dafür gekommen ist.“ Noch sei keine definitive Entscheidung dazu gefallen.

Die Möglichkeit eines Goldverkaufs Zyperns war im April in einem Papier der EU-Kommission als ein Element genannt worden, mit dem Zypern selbst zu seiner finanziellen Gesundung beitragen könnte. Dies hatte den Goldpreis weltweit auf Talfahrt geschickt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Finanzkrise: Zypern erwägt Goldverkauf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Apropos Gold und Stolz, gab es da nicht einen Goldkredit, den der deutsche Staat seit Jahrzehnten nicht an Griechenland zurückzahlt? Ich denke, wenn wir den Stolz hätten unsere Schulden zurückzuzahlen und das mit den entsprechenden Zinsen tun würden, bräuchte zumindest Griechenland keine Hilfe mehr von der Troika. Zu hochnäsiger Arroganz besteht also kein Anlass.

  • Wenn das Griechengold nichts mehr wert ist wird es Deutschland schon für den 5fachen Preis kaufen. Es leben die Idioten

  • Also wenn ich das richtig sehe, gibt es keinen Verkauf des griechischen Goldes. Warum auch? In Kürze ist der Goldpreis soweit heruntermanipuliert worden, daß er kaum noch zur Schuldenverringerung beitragen kann. Ich denke, wir können die Diskussion einstellen. Der Depp aus dem Norden wird es schon richten. Also, wenn man die Haltung der Griechen nicht versteht, ist man entweder ein Depp, oder ein großer Ignorant. Die Griechen machen alles richtig und das ist auch gut so, wie in Berlin!!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%