Gemeinschaftswährung
Euro knapp über 1,29 Dollar

Zum Wochenstart hat der Euro seinen Kurs gehalten. Auch wenn in dieser Woche keine marktbewegenden Daten veröffentlicht werden, warnen Analysten vor einem großen Enttäuschungspotential.
  • 2

Frankfurt Der Kurs des Euro hat sich am Montag knapp über der Marke von 1,29 US-Dollar gehalten. Am Morgen stand die Gemeinschaftswährung bei 1,2907 Dollar. Zum Wochenauftakt stehen in der Eurozone keine marktbewegenden Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, die im Vormittagshandel für Impulse sorgen könnten. Erst am Nachmittag könnten wichtige Wirtschaftsdaten aus den USA Bewegung in den Devisenmarkt bringen.

„Seit einer Woche eiert der Wechselkurs des Euro nun im Bereich 1,28 Dollar und 1,30 Dollar herum“, kommentierte Devisenexperte Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank den Handel. Immer noch dominieren seiner Einschätzung nach die „Euphoriker“, die ein Ende der Euro-Schuldenkrise erwarten, die Stimmung am Devisenmarkt. Leuchtmann warnte daher vor einem großen Enttäuschungspotenzial.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gemeinschaftswährung : Euro knapp über 1,29 Dollar"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hallo Hr. Engel. Wenn Sie unseren täglichen Griff zum Geldbeutel oder die Gespräche mt dem Finanzamt wegen Knechtschaft ändern wollen, sollten Sie auch eine Alternative erwähnen! Ich gehe mal davon aus, dass Sie keinen Tauschahndel wieder einführen wollen, deshalb we lautet der Vorshlag?

  • Der Euro im Verhältniss zum Dollar ....
    Was für ein Witz ....
    Die eine "Währung" ist genauso wenig Wert wie die andere...
    Fiat-Money, Kreditgeld - ohne reelen Wert.
    Kreiert aus der Luft heraus...
    Und die dummen Menschen lassen sich damit KNECHTEN !!!!!!!!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%