Gold statt Bargeld: Die bekanntesten Goldmünzen

Gold statt BargeldDie bekanntesten Goldmünzen

In jedem Piratenfilm spielen sie eine tragende Rolle. Doch Goldmünzen sind längst nicht nur etwas für Schatzsucher. Inflationsängste machen Gold auch für Anleger attraktiv. Womit man den Werterhalt seines Geldes sichert.

  • 4

    Kommentare zu " Gold statt Bargeld: Die bekanntesten Goldmünzen"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • Nährwerkt ist aber trotzdem 0

    • "Das einzig schlechte an der Goldanlage für den Sparer ist, dass er keine Steuern mehr auf sein physischen Gold zahlen kann. ;-)"

      ahhhh, das kriegt man hin.

      Aus Gründen der Terrorismusbekämpfung wird man irgendwann wird es verboten Gold ohne Ausweis zu kaufen.

      Später wird per "Reichensteuer/Vermögenssteuer" abgeschöpft

      nie unsere Politiker unterschätzen, um an unser Bestes zu kommen sind sie sehr erfinderisch.

    • (Prophylaktischer Kommentarroboter)

      DOCH Gold kann man essen, E175

    Serviceangebote