Devisen + Rohstoffe
Gold steigt deutlich über 400 Dollar

Gold hat am Dienstag im europäischen Handel von einem infolge von schwachen US-Konjunkturdaten nachgebenden Dollar profitiert und wieder deutlich über 400 Dollar notiert.

HB LONDON. Zunächst hatte das Edelmetall bei rund 403 Dollar per Feinunze tendiert, zog nach unerwartet starkem Anstieg des US-Leistungsbilanzdefizits aber auf über 406 Dollar an. Am Vortag hatte Gold noch unter der psychologisch wichtigen Marke von 400 Dollar gelegen. Ein Test des nächsten Widerstandes bei 409 Dollar erfordere eine stärkere Dollar-Schwäche, hiess es im Tagesbericht von Dresdner Kleinwort Wasserstein.

Gold stand zum europäischen Handelsschluss bei 406,35/407,10 Dollar nach 399,25/400,00 am Vortag. Das zweite Fixing in London erfolgte bei 405,25 Dollar, nach 403,50 Dollar am Vormittag und 399,30 Dollar am Montagnachmittag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%