Gold und Kupfer
Metallpreise ziehen an

Der Kupferpreis ist am Dienstag bei geringen Umsätzen leicht angezogen. Auch der Goldpreis konnte zulegen. Die Preisanstiege hängen unter anderem auch mit dem Anstieg des Euros zusammen.
  • 0

FrankfurtIn London kostete die Tonne Kupfer mit 9010,75 Dollar knapp ein halbes Prozent mehr als am Vorabend. Auch für Aluminium und Nickel mussten die Anleger mehr bezahlen. Händler begründeten den Preisanstieg unter anderem mit dem Anstieg des Euro auf rund 1,43 Dollar, der mit Hoffnungen auf eine Lösung der Schuldenkrise in Griechenland zusammenhing.

Die Preise für Kupfer und Aluminium hätten aber auch vom Rückgang der an der Londoner Börse gemeldeten Lagerbestände profitiert, erklärten Händler. Nachfolgend die Bestände der Industriemetalle an der London Metal Exchange (LME) vom Dienstag.

Auch der Goldpreis hat am Dienstag leicht zugelegt. Mit 1502,71 Dollar kostete die Feinunze am späten Vormittag 0,4 Prozent mehr als am Vorabend. Nach wie vor stützt die Unsicherheit der Anleger über die weitere Entwicklung in der griechischen Schuldenkrise den Goldpreis. In Euro notierte Gold mit 1052,18 Euro je Feinunze 0,5 Prozent höher.

 

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gold und Kupfer: Metallpreise ziehen an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%