Goldpreis soll weiterhin steigen
Gold erneut mit mehr Glanz

Gold hat am Dienstag erneut höher notiert. Das Edelmetall habe auf das Anziehen des Euro gegenüber dem Dollar reagiert, begründeten dies Händler.

Reuters LONDON. Einige Marktteilnehmer gehen von einem weiterhin steigenden Goldpreis aus. Ein Rückgang der Netto-Long-Positionen auf den tiefsten Stand seit April an der Futures-Börse in New York deuteten daraufhin, hieß es.

Das Edelmetall zeigte sich in den vergangenen Tagen hauptsächlich im Zuge des starken Euro mit Zugewinnen. Es profitiere zudem von den eher schwächelnden Aktienbörsen. Gold kostete zum Handelsende in Europa 351,20/351,95 Dollar je Feinunze nach 350,90/351,40 Dollar am Montagabend in New York. Das zweite Londoner Fixing erfolgte bei 352,00 nach 352,25 Dollar am Vormittag und 350,00 Dollar am Montagnachmittag.

Silber stieg auf 4,77/4,79 Dollar nach 4,73/4,76 Dollar am Montag in New York. Ebenso Platin zeigte sich fester und legte deutlich auf 689,00/694,00 Dollar von 683,00/688,00 Dollar zu. Einzig Palladium verlor auf 161,00/166,00 Dollar von 166,00/171,00 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%